jaegerbaumanagement.ch
1326 Umbau Altstadthäuser Kolinplatz Zug Homepage Strasse Kolinplatz.jpg
1326 Umbau Altstadthäuser Kolinplatz Zug Homepage Grundriss.jpg
1326 Umbau Altstadthäuser Kolinplatz Zug Homepage Schnitt_2.jpg
1326 Umbau Altstadthäuser Kolinplatz Zug Homepage Schnitt.jpg
1326 Umbau Altstadthäuser Kolinplatz Zug Homepage Modell Kolinplatz.jpg

Foto / Video:

Umbau Altstadthäuser Kolinplatz
Zug

Bauherrschaft Stadt Zug
Architekt Boesch Architekten GmbH
Bauvolumen

6‘190‘000 CHF

Auftrag

Kostenplanung Phase Vorprojekt

Das Baugeviert am Kolinplatz in Zug umfasst die Häuser 15, 17, 19, 21 sowie Kirchenstrasse 3, 5 und 7. Im November 1999 zerstörte ein Brand das Dachgeschoss des Hauses Kirchenstrasse 1/ Kolinplatz 21. Aus dem Brandfall ergab sich ein mittelfristiger Handlungsbedarf für eine Neubeplanung des Grundstücks. Mit Ausnahme des „Kolinhauses“ (Kolinplatz Nr. 17) befinden sich die genannten Gebäude im Besitz der Stadt Zug. Parallel zu dieser Planung wurde für die bestehenden Gebäude am Kolinplatz, respektive an der Kirchenstrasse eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.