jaegerbaumanagement.ch
0613 Funkwiesenstrasse 0001.png
0613 Funkwiesenstrasse 0003.png
0613 Funkwiesenstrasse 0002.png
0613 Funkwiesenstrasse 0004.png

Foto / Video:

Erweiterung EFH Funkwiesenstrasse 52
Zürich

Bauherrschaft

Privat

Architekt EM2N Architekten AG ETH SIA BSA, Zürich
Bauvolumen

CHF 320'000.-

Jahr

2008 - 2008

Auftrag

Termin-/Kostenplanung, Devisierung, örtliche Bauleitung

An das bestehende Haus an der Funkwiesenstrasse 52 wird auf der Rückseite ein Anbau mit einer Nurglasfassade angebaut. Das spezielle des rund 30 m2 grossen Anbaus ist, dass die Oberfläche der Fassade von aussen nur aus Glas besteht. Der Anbau ist vom OG des bestehenden Hauses aus als Terrasse begehbar. An den Anbau wird ein ca. 8 m 2 grosses Wasserbecken als Aussengestaltung angebaut. Auf der gegenüberliegenden Seite wird ein etwas kleineres Pflanzenbecken den Abschluss des Anbaus bilden. In der Front wird ein dreieckiger Sitzplatz gebaut, über den vom Anbau aus der Garten begehbar ist.